Zurück zur Übersicht
06. Februar 2017

Partnerernennungen 2017: Kapellmann ernennt drei Equity-Partner sowie fünf assoziierte Partner

Mit Wirkung zum 01. Januar 2017 hat Kapellmann erneut drei Anwälte aus den eigenen Reihen in die Equity-Partnerschaft aufgenommen: am Standort Düsseldorf Dr. Stefan Matthies (Insolvenzrecht, Bau- und Architektenrecht) und Dr. Michael Bosse (Bau- und Architektenrecht, Bankrecht) sowie am Standort München Dr. Bernd Wust (Privates Baurecht, Windpark-Projekte).

Außerdem wurden fünf assoziierte Partner ernannt: Dr. Vivien Veit (Mönchengladbach, Wirtschaftsstrafrecht), Hauke Schüler (Hamburg, Privates Baurecht / Vergaberecht),
Dr. Alexander Fandrey (Düsseldorf, Vergaberecht) sowie Cornelius Homann (Frankfurt, Bau- und Architektenrecht / Vergaberecht) und Dr. Michael Schlemmer (Frankfurt, privates Baurecht / Immobilienrecht).

„Ich freue mich, dass unsere Partnerernennungen in diesem Jahr ein breites Spektrum an Rechtsgebieten und Standorten umfassen. Denn hierin zeigt sich, dass wir unsere Praxis mit Erfolg kontinuierlich breiter aufstellen und unseren Mandanten integrierte Beratungskonzepte zu einer Vielzahl von Rechtsfragen bieten können“, erklärt Prof. Dr. Werner Langen, Sprecher der Geschäftsführung von Kapellmann. „So haben Dr. Matthies und Dr. Bosse neben dem Bau- und Architektenrecht einen weiteren Schwerpunkt im Insolvenz- bzw. Bankrecht. Gleichzeitig bauen wir Spezialkompetenzen in bestimmten Wirtschaftssektoren wie dem Infrastrukturbereich auf. Dr. Wust berät beispielsweise am Münchner Standort schwerpunktmäßig zu allen Rechtsfragen rund um Onshore-Windpark-Projekte.“