Privates Baurecht

2. Auflage, 2018, Nomos Verlagsgesellschaft

Autoren: Dr. Gerolf Sonntag, Dr. Thomas Rütten

 

Mit dem Gesetz zur Reform des Bauvertragsrechts und zur Änderung der kaufrechtlichen Mängelhaftung will der Gesetzgeber der zunehmenden Komplexität des privaten Baurechts im BGB Rechnung tragen – ab 1.1.2018 treten die Neuregelungen in Kraft. Rechtssichere Verträge zur Gestaltung der geänderten Verhältnisse werden benötigt.


Das Werk bietet – aktuell auf dem Stand des Gesetzes zur Reform des Bauvertragsrechts und zur Änderung der kaufrechtlichen Mängelhaftung materielles Recht, Verfahrensrecht und mehr als 300 detaillierte Muster für Vertragsgestaltung und Prozess zu

 

  • Architektenvertrag (u.a. mit Pauschalpreis- und Zeitaufwandsabrechnung, stufenweiser Beauftragung etc)
  • Generalplanervertrag
  • Fachplanervertrag
  • VOB/B Bauvertrag (Einzelgewerkvergabe auf Einheitspreisbasis(Detail-)Pauschalpreisvertrag Einzelgewerkvergabe, Generalunternehmervertrag etc.)
  • BGB-Bauvertrag
  • Abnahmeprotokoll
  • Projektsteuerungsvertrag
  • Vertrag über SiGeKo-Leistungen
  • Abgeltungs- und Ratenzahlungs- sowie vollstreckbare Vergleiche und Nachtragsvereinbarungen
  • Verträge zu Schiedsklauseln/Mediation
  • Sicherungsabreden

 

Wegen der langen Vorlaufzeit bei der Gestaltung von Bauverträgen muss die Praxis bereits jetzt mit den Neuregelungen arbeiten. Mit dem Werk decken die Rechtsberater von Bauunternehmen und Bauherren, Architekten und Bauträgern die ganze Bandbreite des privaten Baurechts auf dem neuesten Stand ab. Auch Baubehörden, Vergabestellen und Rechtsämter profitieren von der detailgenauen Darstellung.

 

Die Autoren Dr. Gerolf Sonntag und Dr. Thomas Rütten sind Fachanwälte für Bau- und Architektenrecht.

 

Weitere Informationen und Bestellung